Neueste CAFM-Connect Version enthält Globale Artikelnummer (GTIN)

//Neueste CAFM-Connect Version enthält Globale Artikelnummer (GTIN)

Neueste CAFM-Connect Version enthält Globale Artikelnummer (GTIN)

 

Die neueste Version von CAFM-Connect ist ab sofort zum kostenlosen Download verfügbar unter www.cafm-connect.de/editor.

Neben diversen Bugfixes wurden 308 Bauteile aktualisiert. Zusätzlich gibt es nun die Möglichkeit für die Bauteile  der „400er Gruppe“, die „GTIN“ für das entsprechende Bauteil einzutragen. GTIN ist die Global Trade Item Number / Globale Artikelnummer.

 

„Die Global Trade Item Number (GTIN) ist eine von der GS1 verwaltete und vergebene Identifikationsnummer, mit der Produkte und Packstücke weltweit eindeutig identifiziert werden können. Sie ist die aktuelle Bezeichnung für die bis 2009 gebräuchliche European Article Number (EAN). Die Prinzipien dahinter sind in der ISO 28219 und ISO 22742 festgelegt. In der Praxis wird häufig die GTIN mit dem Strichcode in dem die Nummer kodiert wird gleichgesetzt. Korrekt ist, dass die GTIN eine eindeutige Identifikationsnummer ist (die unabhängig vom Datenträger definiert ist). Üblicherweise wird die GTIN in einen Strichcode des Types EAN/UPC (ISO/IEC 15420) kodiert. Weitere Möglichkeiten der Kodierung sind mit z. B. dem Code 128 (ISO/IEC 15417), Data Matrix (ISO/IEC 16022) und Interleaved 2 of 5 (ISO/IEC 16390) gegeben. In einigen Fällen ist die GTIN in eine Datenstruktur eingebettet. Die Organisation GS1 hat zur Kennzeichnung der Kombination aus Code (Datenträger) und Datenstruktur die Begriffe GS1 DataMatrix und GS1 128 erfunden (siehe GS1 General Specification www.gs1.org). Für die Vergabe ist die GS1-Organisation im jeweiligen Land zuständig.“ (Quelle: Wikipedia.de)

 

Bei Fragen und Anregungen kontaktieren Sie uns gerne über www.cafm-connect.org/support.

 

 

 

By |2018-07-05T15:13:41+00:00Mai 9th, 2018|Categories: Unkategorisiert|0 Comments